Finnwelle

GER

27.08.16 - 28.08.16

Iserlohner Glasenuhr

1,10

Segelclub Sorpesee Iserlohn e.V.

Rüdiger Margale
Carl-Sonnenschei-Weg 1
59755 Arnsberg
Telefon 01716727204
E-Mail ruediger[at]margale.de

www.scsi-sorpesee.de

Iserlohner Glasenuhr – Finn NRW Landesmeisterschaft

Am 27.--28. August richtete der Segel-Club Sorpesee Iserlohn e. V. im Rahmen seiner Regatta "Iserlohner Glasenuhr" die FINN NRW Landesmeisterschaft 2016 aus.

(GLASENUHR:  Die Glasenuhr gibt in der Schifffahrt durch Glockenschläge (Glasen) die Uhrzeit an. Quelle Wikipedia )

Bedingt durch die zeitgleich stattfindende österreichische Meisterschaft am Attasee war das diesjährige Starterfeld am Sorpesee, mit 13 startenden Booten, schwächer als in den Jahren zuvor. Schon bei der Steuermannsbesprechung wurden von der Wettfahrtleitung Hoffnungen auf viel Wind für den Sonntag geschürt, und so wurden am ersten Wettfahrtstag - bei traumhaftem Sommerwetter aber zu schwachem Ostwind - keine Läufe gestartet. Einige Segler nutzten dennoch die Gelegenheit bei leichter Brise mit Ihren Finn´s das Wetter und das Wasser zu genießen und dabei den Leichtwind-Trimm Ihrer Boote zu überprüfen.

Mit einem abendlichen Buffet und morgendlichem Frühstück sorgte der SCSI für das leibliche Wohl der Segler, die am Sonntag mit einer sich durchsetzenden Brise aus Südwest vier Läufe segeln sollten.

Uwe Fernholz vom (Yachtclub Lister) hatte die Windverhältnisse als erster im Griff und sicherte sich im ersten Lauf einen souveränen Sieg vor Jochen Dauber (Aachener Boots-Club) und Dirk Meid vom (Segel Club Laacher See). Bei stärker werdendem Wind konnte sich dann im 2. Lauf, welcher mit freiem Pumpen gestartet wurde, Dirk Meid (SCLM) geschickt durchsetzen und ging vor Rainer Haaks vom (Freien Sportverein Dortmund) und Jochen Dauber (ABC) durchs Ziel. Den dritten Lauf konnte Reiner Haaks (FSD) gewinnen, so dass der letzte vierte Lauf die Entscheidung über den Gesamtsieg herbeiführen sollte.

Stark strahlender Wind machte dem bis dahin mit einem Punkt Vorsprung ins letzte Rennen gestarteten Dirk Meid (SCLM) einen Strich durch die Rechnung und ein 5. Platz warf ihn auf den Gesamtplatz drei zurück. Jochen Dauber (ABC) konnte diesen Lauf gewinnen und damit hing die Entscheidung über den Gesamtsieg an der Lauf-Platzierung von Rainer Haacks (FSD).

Bis kurz vorm Ziel sah alles danach aus, dass der Titel des Landesmeister in diesem Jahr an den Rursee gehen sollte, doch der erfahren Fuchs Rainer Haacks (FSD) verstand es, sich  auf der Zielkreuz noch an Reiner Heinings Segel-Club Sorpesee Iserlohn vorbei zu schieben, und wurde mit einem 2. Platz in diesem Lauf NRW Landesmeister 2016.

Herzlichen Glückwunsch!

zurück

Regattentermine November 2019

GER

05.11.16 - 06.11.16

GER

26.11.16 - 27.11.16

to top