Finnwelle

GER

17.09.16 - 18.09.16

Finn-Regatta Plobsheim

1,10

Aquatic Club d`Alsace et de Lorraine

BP 130 R/4
F-67004 Strasbourg CEDEX
E-Mailcontact[at]acal67.com
asso.ffv.fr/acal/

Plobsheim 2016


Die Finn-Ranglistenregatta in Plobsheim bei Strasbourg im Elsass gehört seit Jahren zu meinen gesetzten Terminen.  Wettermäßig, Landschaftlich, Kulinarisch, Vereinsmäßig  u. Segeltechnisch wird uns bei unseren französischen Nachbarn immer einiges geboten.  In diesem Jahr zog es wieder 23 Segler aus 4 Nationen an diese Staustufe in die  Oberrheinischen Tiefebene. Die Windbedingungen am Samstag waren aufgrund einsetzender Hochdrucklage noch nicht so ideal, so das uns die Wettfahrtleitung erst am Sonntag Morgen um 10.30h. bei 2 Windstärken aus Süd/West (220 Grad) aufs Wasser schickte. Wie sich nach dem geglückten ersten Start schnell herausstellte, war die linke Seite des Revieres bevorteilt und so konnte sich eine Gruppe von 6 Seglern, angeführt von Jürgen Eiermann GER 8, Hans Fatzer SUI 1, Stephane Alexis FRA 7, Mike Langefeld GER 313 und meiner Wenigkeit GER 92, vom restlichen Feld absetzen. Etwas kniffelig wurde es immer knapp vor der in Ufernähe gelegenen Luvtonne, da hier der Wind unberechenbar drehte und es so innerhalb dieser 6er Gruppe zu Positionswechseln kam. Letztendlich konnte der Vorjahressieger Stepane Alexis dieses erste Rennen vor Jürgen und Mike für sich entscheiden.  Der im Anschluss gestartete Lauf bei etwas abflauendem Wind aus Süd (190 Grad) und einer versetzten Luvtonne war dann eher etwas für die Leichtwindspezialisten. Wieder war es die linke Seite und Mike Langefeld, erwischte gleich zu Beginn des Laufes, den richtigen Zeitpunkt von links in die Seemitte zu segeln um so mit einem beachtlichen Vorsprung, vor den zwei direkten Verfolgern GER 92 und FRA 7, die Luvtonne zu runden.  Spannend wurde es dann noch einmal auf der kurzen Zielkreuz. Mike segelte ungefährdet als Erster in Ziel und beobachtete gespannt den Zieleinlauf von mir und dem Franzosen. Trotz beruhigendem Vorsprung schaffte es Stephane durch einen Winddreher noch einmal, bis auf wenige Meter an mich heranzufahren und so musste ich die letzten Meter nochmals taktisch operieren um meinen 2. Platz zu verteidigen, was letztendlich zum Gesamtsieg von Mike Langefeld führte. Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank auch nochmals an Christine Zoccola und Marianne Fatzer, die uns jedes Jahr mit Ihren Köstlichkeiten vor der Regatta immer verwöhnen.

Gummi

 

 

zurück

Regattentermine September 2019

GER

03.09.16 - 04.09.16

GER

03.09.16 - 04.09.16

07.09.16 - 11.09.16

GER

10.09.16 - 11.09.16

GER

10.09.16 - 11.09.16

NED

13.09.16 - 16.09.16

CZE

16.09.16 - 18.09.16

GER

17.09.16 - 18.09.16

GER

17.09.16 - 18.09.16

GER

17.09.16 - 18.09.16

GER

24.09.16 - 25.09.16

GER

28.09.16 - 02.10.16

to top