Finnwelle

GER

04.07.15 - 05.07.15

23. Brandenburgische Meisterschaft Schwielochsee

1,15

Seglergemeinschaft Schwielochsee e.V.

Matthias Richter
Karlstr. 7
03044 Cottbus
Fax: 0355/4944328

post.helge[at]outlook.com 

www.sg-schwielochsee.de

Bericht Schwielochsee- Brandenburgische Meisterschaft 04. / 05. 07.2015


Wie schon bei der letzten Regatta, war wenig Wind und große Hitze angesagt. Am Freitag, als wir am Schwielochsee ankamen, war es schon über 30 Grad warm, aber es wehte ein guter Trainingswind. Die große Hitze war Schuld, dass an einem Aufbau der Schiffe nur mit größter Mühe und Schweißband zu denken war aber nicht an Aufbau. Die Begrüßung von Familie Koch und Kraft war wie immer herzlich und feucht-fröhlich. Allen war bekannt, das unsere Doreen und Roberto nicht mehr für unser leibliches Wohl verantwortlich waren und wir waren gespannt, wie die neue Crew alles managen wird.

Der nächste Tag, Samstag, versprach, wie vorausgesagt,  kein Wind und mindestens 36. Grad. Alle Schattenplätze waren belegt. Die gegebene Startverschiebung war unausweichlich. Nur für die Weiber war ein Programm geplant – 1 Stunde Dampferfahrt über den Schwielochsee. Sie nahmen Regenschirme als Sonnenschutz  mit, aber auch auf See war nichts los. Nach 1 Stunde Schwitzen, kam dann eine größere Hochzeitsgesellschaft an Bord und durfte den „Genuß“ einer Dampferfahrt wahrnehmen.


Da immer noch kein Lüftchen wehte, wurde gefachsimpelt, Schiffe begutachtet auf der Suche nach Verbesserungen und der Gebrauchtwarenmarkt nach Segel und Masten wurde eröffnet.

Zur Abkühlung wurde immer wieder ein Bad im Schwielochsee genommen.

Nur Schmidti’s Schiff war immer im Wege und wurde kurzer Hand in sein Zelt befördert
 

-Er fand das gar nicht lustig-

Die neue Crew bewirtete uns mit Gulasch, Kartoffeln und Rotkohl. Es hat gut geschmeckt.

Abends gab es dann die üblichen Grüppchen mit den üblichen Getränken vor unseren Zelten und Wohnmobilen und die Mücken waren auch sehr gefräßig.

Auch die Nacht war sehr warm. Das bisschen Regen am frühen Morgen brachte keine Abkühlung. Der Sonntag wurde wie schon befürchtet – kein Wind, sodass die Regatta abgeschossen wurde und alle ihre Schiffe einpackten – bis auf 3 Segler, die ihre Schiffe erst gar nicht abgeladen hatten.

Nach Kassler mit Sauerkraut fand zeitig die Preisverteilung statt. Die Plätze wurden ausgelost. Endlich waren auch mal die Segler vorne, die sonst nicht so schnell in den Genuss einer vorderen Platzierung gelangen.

1.    Preis Peter Bronke
2.    Preis Nils Peters
3.    Ralf Heim

Auch Eddi Gast erwähnte wenigstens unter den ersten 10 sein zu wollen und wurde erhört.
9. Platz !! – und somit erfolgreich!!!

Da am Schwielochsee immer alle Segler in den Genuss der Spreewälder Köstlichkeiten kommen, war es nur  gerecht, das ausgerechnet die 3 Segler, die nicht ausgepackt hatten, die hinteren Plätze belegten.

Danke an die Wettfahrtleitung, die einsichtig war und  uns bei dieser Hitze nicht doch versuchsweise rausgeschickt hat.

Mit sportlichem Gruß
Gut Wind – Ahoi

Ralf Heim GER 30


 

 

zurück

Regattentermine Dezember 2019

GER

05.12.15 - 06.12.15

ESP

17.12.15 - 22.12.15

to top